Fräulein Vino informiert sich- Episode III

Eines für Alle

Im Rahmen eines Weinseminars an der Weinakademie Rust frisch ich gerade mein Weinwissen auf. In der letzten Lehreinheit nahmen wir das Thema „Umgang mit Wein“ vor. Ein Punkt dieser Thematik war die richtige Auswahl des Weinglases, denn „die Wahl des richtigen Glases ist von essentieller Wichtigkeit“ wurden uns eingebläut.

Laut Skriptum soll beispielsweise das passende Glas zum Trinken von Jungwein am oberen Rand ausgelippt sein. Der Erstkontakt mit der köstlichen Flüssigkeit findet somit auf der Zungenspitze statt. Frucht wird betont, Säure weitgehend neutralisiert. „Passen sie die Form des Glases den Charakter des Weines an“, empfiehlt ein Ratgeber von Ambrosi und Swoboda. Demnach sollte beispielsweise Burgunder in bauchigen Gläsern kredenzt werden. Frischer Riesling hingegen fühlt sich besonders in eiförmigen Designs wohl. Die richtige Auswahl des Glases ist meiner Meinung nach eine Wissenschaft für sich. Seitenweise könnte ich ihnen nun erzählen, welches Glas zu welchem Wein kombiniert werden soll. Mir persönlich ist das zu kompliziert und vor allem zu langweilig. Der Genuss von Wein soll Freude bereiten und nicht in Arbeit ausarten. Aus diesem Grund war ich sehr dankbar über einen tollen Tipp einer Ruster Winzerin, den ich an dieser Stelle nicht vorenthalten möchte.

275_1332233684
Welches Glas passt zu welchem Wein? Quelle: http://www.guteküche.ch

Bei einem gemütlichen Gespräch und einem Achterl Wein empfahl sie mir die Weingläser von René Gabriel. Das geniale daran? Einzigartiges Design ermöglicht es sowohl Weißwein, als auch Rotwein und Schaumwein aus diesem Glas zu genießen. Wie genau das funktioniert zeigt folgendes Video:

Doch das beste Glas ist wertlos wird es nicht richtig gepflegt. Darauf sollten geachtet werden:

  • Zum Reinigen parfümfreies Spülmittel verwenden, mit kaltem Wasser spülen
  • Geruchsfreie Poliertücher verwenden (Achtung: Waschmittel und Weichspüler)
  • Geruchsneutraler Aufbewahrungsort

Ein Gabriel-Glas ist um rund 17,50 Euro unter www.gabriel-glas.com erhältlich. Meine Bestellung wird in den nächsten Tagen raus gehen. Ich freue mich schon jetzt auf unkomplizierten Weingenuss!

Quellen:
Weinakademie Österreich GmbH, Skriptum „Basisseminar & Österreichsiches Weintutorium“
Ambrosi, H. und Swoboda, I. (1995): Wein richtig genießen lernen – Einführung in die Weinsensorik
http://www.gabriel-glas.com

Ein Gedanke zu “Fräulein Vino informiert sich- Episode III

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s