Fräulein Vino on Tour – Episode IV

Aus Liebe zum Burgunder

PinotNoir
Foto: Weingut Wagentristl

Als harmonischer Speisenbegleiter präsentiert er sich, der Pinot Noir 2012 vom Weingut Wagentristl. Deutlich erkennbar sind rote Beeren, sowie reife Kirschen. Abgerundet werden die fruchtigen Nuancen durch erdige Elemente. Schließt man die Augen findet man sich wieder in einem idyllischen Blätterwald. Es riecht nach feuchtem Waldboden und saftigem Moos. Zu diesem soliden Rotwein lassen ich mir eine Portion Pasta mit Pomodori Secchi, schwarzen Oliven und Artischocken schmecken. Eine herrliche Kombination. So schnell holt man sich ein wenig Urlaubsfeeling ins eigene Esszimmer in dieser düsteren Jahreszeit.

Winzer Rudi Wagentristl, Foto: Weingut Wagentristl
Winzer Rudi Wagentristl, Foto: Weingut Wagentristl

Die Burgundersorten Pinot noir, Chradonnay und Weißburgunder liegen Rudi Wagentristl besonders am Herzen. 2014 übernahm der engagierte Burgenländer das Weingut von seinen Eltern in Großhöflein. „Meine Ururgroßeltern legten damals den Grundstein für unser Weingut. Ich bin bereits die fünfte Generation“, erzählt mir der Jungwinzer. Seine Weingärten liegen an den Hängen des Leithagebirges und seinen Ausläufern. Das einzigartige Mikroklima der Region, sowie die besondere Zusammensetzung der Böden sorgen für unvergleichliches Terroir. Geerntet wird per Hand, bei der Auslese wird penibelst darauf geachtet nur das beste Traubenmaterial zu selektieren. Am Weingut Wagentristl wird naturnah gearbeitet auf unnötige Eingriffe wird verzichtet. Das Ergebnis sind ehrliche, geradlinige Weine ohne viel Schnick-Schnack. Das Ziel des leidenschaftlichen Winzers ist es Weine zu machen, die weder Sorte noch Herkunft verleugnen. „Ich bin ein Freund klarer Linien und diese verfolge ich auch bei der Kelterung meiner Weine. So entstehen Weine mit unverwechselbarem Charakter“, macht mir Rudi Wagentristl deutlich.

Download Lagen
Kreideberg, Foto: Weingut Wagentristl

Ab Hof ist der in Flaschen gefüllte Freudenspender um 7,00 Euro erhältlich. Ein Glas davon macht Lust auf mehr. Zum Beispiel auf den Lagenwein „Pinot Noir Kreideberg 2012“. Schon seit Tagen liebäugle ich mit dem verführerischen Roten. Nach meinem Besuch am Weingut Wagentristl hat er es sich auf meiner Küchenkommode gemütlich gemacht hat. Ich denke, ich werde in dieses Wochenende auf ein Date einladen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s